Koloskopie mit Indigokarmin-Chromoendoskopie
Dauer: 07:00 Min.

Koloskopie mit Indigokarmin-Chromoendoskopie


Live-Endoskopie aus den HSK Dr.-Horst-Schmidt-Klinken Wiesbaden in Zusammenarbeit mit „Video Journal and Encyclopedia of GI Endoscopy“. Aufzeichnung im Rahmen des Falk Symposiums 185 „Interfaces and Controversies in Gastroenterology“ am 3. – 4. Oktober 2012.
©2013 Elsevier. Alle Rechte vorbehalten. Mit freundlicher Unterstützung der Falk Foundation e.V., Freiburg.


Demonstriert durch:
Gerhard Mayer, HSK Dr. Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden, Deutschland;
Hironori Yamamoto, Jichi Medical School, Kawachi, Japan;
Pradeep Bhandari, Queen Alexandra Hospital Cosham, Großbritannien


Zusammenfassung:
Dieser Fall handelt von einer 70 Jahre alten Frau mit multiplen Kolonpolypektomien in der Anamnese. Die vorausgegangenen Resektate zeigten hyperplastische Polypen und serratierte Adenome. Insgesamt erfüllt diese Patientin alle diagnostischen Kriterien für ein hyperplastisches Poylposis-Syndrom, das mit einem signifikant erhöhten Risiko für Kolonkarzinome assoziiert ist. Daher ist bei der Screening-Koloskopie die vollständige Erkennung und Resektion der Läsionen unabdingbar.
Hier wird eine Koloskopie mit Chromoendoskopie unter Verwendungen von Indigokarmin durchgeführt, um serratierte Läsionen in der rechten Hälfte des Kolons zu erkennen. Es wird eine komplizierte Läsion an der Appendixöffnung resektiert.


Kernaussagen:

  • Bei der hyperplastischen Polyposis handelt es sich um ein Syndrom, das mit einem erhöhten Risiko für Kolorektalkarzinome assoziiert ist.
  • Typische Befunde sind multiple, flach-serratierte Läsionen, die vorwiegend im rechten Kolon auftreten.
  • Beim hyperplastischen Polyposis-Syndrom finden sich sowohl echte hyperplastische Polypen als auch serratierte Adenome.
  • Die Chromoendoskopie mit Indigokarmin ist zur Identifizierung und Abgrenzung von Läsionen mit meistens flachem Phänotyp hilfreich. Die Resektion aller Läsionen, die größer als 5 mm sind, wird dringend empfohlen.

Weitere Videos zum Thema

02:17
Adenom - gestielt 1 (klein, tubulär)

01:51
Adenom - gestielt 2 (dicker und langer Stiel)

04:34
Adenom - gestielt 3 (dicker und breiter Stiel)

01:16
Adenom - flach 1

02.09
Adenom - flach 2

00:52
Appendix Polyp

00:35
Adenomatosis coli 1

00:36
Adenomatosis coli 2

 

 

Sind Sie Patient und möchten den Anwendungsfilm zu diesem Präparat ansehen? Bitte geben Sie dafür die Chargennummer aus Ihrer aktuellen Packung ein, und klicken Sie auf "Anmelden".
Die Chargennummer finden Sie rechts von "Ch.-B." auf der Schmalseite der Packung. Die Angabe dient dem aus rechtlichen Gründen notwendigen Nachweis, dass Sie das Präparat verschrieben bekommen haben.
Anmelden